Neue Jungvölker, der Jungbrunnen jeder Imkerei

Eine Welt ohne Bienen wäre ärmer – auch wirtschaftlich. Denn die fleissigen Bestäuber sorgen nicht nur für feinsten Honig. Ohne sie würden viele Pflanzen und Bäume keine Früchte tragen. Bienen leisten deshalb einen unschätzbaren Beitrag für den Fruchtertrag vieler Gemüse-, Obst- und Ackerkulturen. Dabei erzeugt sie nicht nur Honig, sondern noch weitere wertvolle Naturprodukte, wie Wachs, Blütenpollen, Bienenbrot, Propolis, Gelee royal und Bienenwachs. Diese Bienenprodukte werden für die menschliche Ernährung genutzt oder in einer Vielfalt von kosmetischen und technischen Produkten verwendet. Mit einer Bienenpatenschaft leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Bestäubung in der Region.

Kein anderes Tier liefert den Menschen eine solch nützliche Überfülle.

Um Bienenverluste auszugleichen, bildet der Imker jedes Jahr neue Jungvölker. Das kann aufwändig und kostenintensiv sein. Aus diesem Grund und wegen den zahlreichen Anfragen betreffend Unterstützung unseres Hobbys bieten wir Patenschaften an.

Wie kann ich unterstützen?

Möchten Sie die Bienenwelt unterstützen und auch davon profitieren? Dann ist eine Patenschaft das Richtige für Sie! Die Bienenhäuser bieten Platz für 30 Bienenvölker. Wir haben also genügend Platz für neue Patenvölker.

Sie können uns auch mit einer Königinnen- oder Jungvolk-Patenschaft unterstützen.

Sie unterstützen damit den Erhalt der Bienenvölker in unserer Region und erhalten eine vielfältige Natur. Dafür gibt’s:

  • Laufend Infos über die Patenvölker
  • 1 KG Honig pro Jahr
  • Führungen im Bienenhaus
  • Flugbrett und Schutzdach für ihr Patenvolk gestalten

Ihr Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Danke!

Ihr seid spitze.

Das sind nur einige Beispiele der selber gestalteten Flugbretter und Dächer der Patinnen und Paten.